Weitere Meldungen und Informationen finden Sie auf den Seiten des Deutschen Mieterbundes - http://www.mieterbund.de

Pressemeldungen

13.11.19: So kommen Mieter aus der Zwickmühle
So kommen Mieter aus der Zwickmühle

06.10.19: Wohnungswirtschaft und Mietervertreter schlagen Alarm
Ohne eine massive Ausweitung der Förderung werden die Klimaziele unerreichbar

06.10.19: Bündnis schlägt Alarm: „Akutplan für soziales und bezahlbares Wohnen“
Mehr Wohnungen für die, die sonst keine Chance aufs Wohnen mehr haben

11.05.19: Europäische Bürgerinitiative gegründet: Wohnen für alle / Housing for all
Unterschriftensammlung startet - 5 Forderungen an die EU

zum Pressearchiv

28.07.14

Wohnungsbau zieht weiter an - Diskussion um Mietpreisbremse zeigt keine negativen Auswirkungen

 Im ersten Quartal 2014 wurde der Bau von 63.900 Wohnungen neu genehmigt. Das sind 15,3 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des ersten Quartals 2013. Am stärksten stiegen dabei die Genehmigungszahlen im Mehrfamilienhausbereich mit 22,5 Prozent, im reinen Mietwohnungsbereich stiegen die Genehmigungszahlen so-gar um 27,2 Prozent.

 

„Der positive Trend des Jahrs 2013 setzt sich damit auch im ersten Quartal 2014 fort. Es werden wieder mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern genehmigt“, kommen-tierte der Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, die heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes. „Die anstehende Begrenzung der Wiedervermietungsmieten schadet dem Wohnungsneubau offen-sichtlich nicht. Befürchtungen der Wohnungswirtschaft, die Mietpreisbremse werde Investitionen in den Wohnungsneubau abwürgen, sind haltlos. Obwohl das Thema seit rund einem Jahr diskutiert wird, sind seit über zehn Jahren nicht mehr so viele neue Mietwohnungen genehmigt worden wie zurzeit.“

 

Der Mieterverein Oberberg e.V. berät jedes neu eingetretene Mitglied, in sämtli-chen Mietrechtsfragen.